Bewertungen..

gerstl

Saisoneröffnung am Watles

So langsam sind die Berggipfel im Vinschgau mit dem ersten Schnee angezuckert, das Holz in unserem Holzofen knistert und die Tage werden immer kürzer. Bald schon beginnt die Adventszeit und mit ihr steigt auch die Vorfreude nicht nur aufs Christkind, sondern auch auf die ersten Schwünge auf den Pisten.

Die Skigebiete des Obervinschgaus stecken schon mitten in den Vorbereitungen auf die bald beginnende Wintersaison. Auch im Skigebiet Watles oberhalb unseres Vitalpinahotel Gerstl wird schon fleißig gearbeitet, um unseren Gästen optimale Pistenverhältnisse zu bieten. Die starken Schneefälle der vergangenen Wochen und die momentan winterlichen Temperaturen helfen natürlich mit, damit einem gelungenem Saisonauftakt nichts mehr im Wege steht.

Am 21 – 22.12.2013 findet das Watlesopening statt. Über das ganze Jahr hindurch werden viele verschiedene Events am Erlebnisberg Watles stattfinden, wie z.B. Familienrodeltag, Nostalgierennen oder Dynafit-Skitourencup.

Für all jene die den Saisonauftakt gar nicht mehr erwarten können, gibt es die Möglichkeit am 15.12.13 vorab kostenlos Skier, Snowboards, Tourenski und Rodeln zu testen.     

      K640__DSC6766

Skitourentipps im Vinschgau

 

                bilder watles 054         Skitour Langtaufers 031       

Es gibt für Skitourenfans kaum ein besseres Gebiet mit so vielen Skitourenmöglichkeiten, wie den oberen Vinschgau. Unser Hotel am Watles ist der ideale Ausgangspunkt für Skitouren oder Schneeschuhwanderungen. Egal ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind, sie werden in unserer näheren Umgebung voll auf ihre Kosten kommen.

Auch eine Kombination aus Skitouren und Wellnessurlaub bietet unser Hotel am Watles. Nach einem langen und intensiven Tag auf Skitour, können Sie in unserer weitläufigen Saunalandschaft relaxen. Wo sonst finden Sie Wellness und Kulinarik gepaart mit einer Aussicht hoch über dem Talkessel des oberen Vinschgaus?

Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind und den Vinschgau auch mal im Winter kennenlernen möchten, schauen Sie sich doch mal unser Winterspezial an.

http://www.hotel-gerstl.it/preise-angebote/winterpauschalen.html

Skigebiet für die gesamte Familie: Watles

Jeder begeisterte Wintersportler weiß: Der Vinschgau bietet dem begeisterten Skifahrer nicht nur perfekte Pisten und Schnee, sondern auch eine einmalige Bergkulisse. Wir vom Vitalpinahotel Gerstl legen großen Wert darauf, unseren Gästen unsere einmalige Region näher zu bringen.

Wie schon früher die Kinder vom Hotel Gerstl, das Skifahren an den Sonnenhängen des Watles erlernt haben, werden sich auch ihre Kinder dort sehr wohl fühlen. Familien stehen im kleinen aber feinen Skigebiet Watles im oberen Vinschgau im Mittelpunkt.

Während ihre Kinder in den Skikursen der Skischule Watles gut aufgehoben sind, können Sie die präparierten Pisten genießen. Begleitet werden ihre Abfahrten vom beeindruckenden Panorama der Ortlergruppe mit König Ortler, über die Ötztaler Alpen mit der Weißkugel bis hin zur Sesvennagruppe mit dem Piz Sesvenna.

Zu Mittag können Sie gemeinsam die Sonne an der Plantapatschhütte oder Höfer Alm genießen und zum Abschluss eines Tages bietet sich noch eine gemeinsame Rodelpartie zur Talstation an.

Vinschgau Marketing Skifahren Winter Sulden 01.03.2013

…durch ein unberührtes Hochtal … Watles über das Zerzertal

Ein wunderschönes, unberührtes Hochtal, welches gut zu erreichen ist, 2 Almen, ein technisch wenig schwieriger Aufstieg sind die Zutaten für diese Tour auf den Watles durch das Zerzertal. Der Start vom Ende des Haidersee weiter durch die Wälder zum Beginn des Tals auf knapp 1.800 m beim Martinskirchlein. Weiter geht es im leicht ansteigend vorbei an Brugger und Oberdörfer Alm hinauf zum Gipfel des Watles, wo sich ein herrlicher Blick über den Vinschgau bietet. Schnell ist klar diese Tour ist mehr etwas für Genießer und Landschaftsliebhaber, als für Abfahrtsfreaks oder Höhenmetersammler. Das Zerzertal ein einsames Hochtal bietet eine tolle Tour auf einen (von dieser Seite) lohnenden Gipfel.

 

Aufstieg durch das Zerzertal: Landschaftlich sehr lohnend ist der Aufstieg durch das Zerzertal bzw. Oberdörfertal. Der Aufstieg beginnt in der Regel am südlichen Ende des Haidersees 1451m (Parkplatz gleich nach der Brücke). Bei wenig Schnee, kann man ein Stück weiter Richtung Zerzertal bis zum "Faulen See" 1590m fahren. Von hier gleich (Wegweiser) rechts (nordwestlich) über den Waldweg gelangen wir zum St. Martinskirchlein 1785m und über den Almweg vorbei an der Brucker Alm 1914m, die etwas abseits auf der rechten Seite liegt. Nach der Brucker Alm kommt ein Flachstück, an dessen Ende sich das Zerzertal in zwei Seitentälern teilt: Das Oberdörfertal links (südwestlich) und das Kirchertal rechts (nordwestlich). Links haltend steigen wir eine kurze Rampe hoch zur Oberdörferalm 2057m und von hier immer südwestlich talein, den rechten Steilhängen fern bleibend (hier steht eine Kapelle, die an das Lawinenunglück von 1972 erinnert, bei dem 7 Soldaten ums Leben kamen) in Richtung "Mäuerle" 2338m, dem Sattel zwischen Watles und Vernungspitzen. Knapp unterhalb des Sattels zweigen wir nach links ab und steigen südöstlich über ein gestuftes Gelände, den Steilhängen fern bleibend, hoch zum Watles, wobei wir zuerst die Bergstation des Sesselliftes erreichen 2489m und dann am Kamm nach NO problemlos  den nahe liegenden Gipfel erreichen

 

Abfahrt: Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute, oder, sofern man einen Pkw am Watles-Parkplatz abgestellt hat, über die Skipisten, wobei frisch präparierte Skipisten nur in den Randbereichen befahren werden sollen. 

 

Talort: St. Valentin auf der Haide

 

Ausgangspunkt: am südlichen Ende des Haidersees

 

 

Aufstiegszeiten: Watles Talstation – Plantapatschhütte (c.a. 1 -1,5 Stunden)

                           Plantapatschhütte – Watles (c.a. 1 – 1,5 Stunden)

 

Höhenmeter: c.a. 850 hm

 

Anforderungen: bis auf die letzten 50 hm reine Pistenskitour

 

Beste Zeit: Dezember – April

Schneeschuhwanderung zur Reschner Alm

Die Schneeschuhwanderung zur Reschner Alm zählt zu den schönsten Schneeschuhwanderungen im oberen Vinschgau. Die Schneeschuhwanderung zur Reschner Alm ist zwar anstrengend, aber dennoch lohnend. Oft weht anfangs noch der berüchtigte Oberwind, aber bald schon erreicht man über die Pofelwiesen den schützenden Wald am Valierteck. Vorbei an einer Kapelle geht es meist durch tiefen Schnee weiter zum Almenweg, welchen man dann bis zur Reschner Alm folgt.

Der Ausblick von dort über den zugefrorenen Reschensee und hinüber zum markanten Gipfel der Klopaierspitze ist wirklich wunderschön. Abwärts gehts dann sehr schnell und bald schon ist man wieder am Ausgangspunkt in Reschen. Die Schneeschuhwanderung zur Reschner Alm bietet im Winter tolles Gelände für Schneeschuhwanderungen und darüber hinaus noch tolle Ausblicke.Trotz oft anstrengender 500 Höhenmeter ist diese Schneeschuhwanderung seempfehlenswert und durch ihre südostseitige schon ab dem Vormittag in der Sonne

Schneeschuhwanderungen im Obervinschgau

Vorallem die Touren zur Brugger Alm, Höfer Alm oder zur Kälberhütte in Schlinig gehören  zu den tollen Pulverschneeschmankerln rund um unser Hotel im oberen Vinschgau. Schneeschuhtouren zur Matscher Alm oder zur Reschner Alm etwa können auch als Rundtour absolviert werden und wer in weitläufigen tiefverschneiten Tälern wandern will, sollte dem Ochsenbergtal oder dem Avignatal einen Besuch abstatten.   Die Auswahl der Schneeschuhwanderungen im oberen Vinschgau ist sehr groß und umfasst vor allem viele schöne Almwanderungen durch verschneite Wälder. Schneeschuhwanderungen werden von uns regelmäßig angeboten und auch Schneeschuhe und Stöcke können Sie bei uns im Hotel kostenlos ausleihen!

   

Skitourengebiet Langtauferer Tal

Das Skitourengebiet Langtauferer Tal gehört zu den abwechslungsreichsten Skitourenregionen im Vinschgau und liegt im Herzen der Ötztaler Alpen. Kaum ein Gebiet im Vinschgau wartet mit sovielen vielfältigen Skitourenmöglichkeiten auf, wie das Langtauferer Tal. Von unserem Hotel im oberen Vinschgau ist das Langtauferer Tal in etwas mehr als einer halben Stunde zu erreichen.

Von der technisch einfachen Skitour zum Glockhauser oder den Touren im Ochsenbergtal und oberhalb des Skigebiets Maseben bis hin zur anspruchsvollen Gletschertour auf die Weißkugel bietet das Skitourengebiet Langtauferer Tal zahlreiche auch landschaftlich wunderschöne Touren. 

Unser Hotel im Vinschgau bietet einen idealen Ausgangspunkt für Skitouren im Vinschgau. Wer uns im schönen Vinschgau für Skitouren und Schneeschuhwanderungen besuchen möchte, kann auch gerne unser Skitourenangebot wahrnehmen.

 

Skitourengebiet Matscher Tal

Das Skitourengebiet Matscher Tal gehört zu den abwechslungsreichsten Skitourenregionen im Vinschgau und liegt im Herzen der Ötztaler Alpen. Abseits von Liften können in diesem wunderschönen Hochtal zahlreiche Skitouren in allen Schwierigkeitsgraden unternommen werden. Von der technisch einfachen Skitour zum Upiakopf bis hin zur anspruchsvollen Tour auf die Litzerspitze oder die Gletschertour zur Weißkugel bietet das Skitourengebiet Matschertal einige auch landschaftlich wunderschöne Touren.  Die Touren im Matscher Tal bestechen vor allem durch ein weitläufiges und naturbelassenes Landschaftsbild und durch abwechslungsreiche Touren bei hoher Schneesicherheit. Unser Hotel im Vinschgau bietet einen idealen Ausgangspunkt für Skitouren im Vinschgau, so sind auch die Ausgangspunkte für Skitouren im Matschertal in circa 20 Minuten zu erreichen..

Zu den Klassikern in diesem Gebiet gehören sicherlich die Skitouren im Upiatal mit Upiakopf oder Litzerspitze. Sehr empfehlensert sind auch die Touren oberhalb der Matscher Alm, wie z.B. Pleresspitze oder Portlesspitze.

 

Hier einige Skitourenimpressionen aus dem Matscher Tal…

   

Schneeschuhwanderung – Matscher Alm (2.045 m)

Eine Schneeschuhwanderung zur Matscher Alm ist ein ganz besonderes Erlebnis. Matsch leitet sich von Amatia ab und bedeutet so viel wie das liebliche Tal. Wer auf einer Schneeschuhwanderung in Matsch unterwegs ist, wird schnell feststellen, dass dies auch zutrifft. Das Matscher Tal zählt nicht nur im Sommer zu den schönsten Tälern im Vinschgau. Die Matscher Alm ist im Winter nicht bewirtschaftet, ein Aufstieg ist aber dennoch lohnend.

 

… zur Tourenbeschreibung

Weiterlesen

Skitourengebiet Rojental

Von unserem Hotel Gerstl im Herzen des Sesvennagebiets ist das Skitourengebiet Rojental in einer guten halben Stunde zu erreichen. Unser Hotel bietet sich als idealer Ausgangspunkt für Skitouren im Vinschgau an. Ins Rojental gelangen Sie am besten über Burgeis in Richtung Reschenpass und vorbei am Skigebiet Schöneben. Das Tourengebiet Rojental bietet viele tolle Tourenmöglichkeiten im Bereich von 700 bis 1.000 Höhenmetern. Gerade auch durch die Schneesicherheit sind in der Regel von Dezember bis April Skitouren möglich. Der Großteil der Touren im Rojental eignet sich auch als Hochwintertour.

 

Zu den kürzeren  Tourenmöglichkeiten gehören z.B. der Innere und der Äußere Nockenkopf oder die Grionplatten. Wer es lieber etwas länger mit an die circa 1.000 Höhenmeter mag, für den empfiehlt sich ein Aufstieg zum Grionkopf oder zur Elferspitze. Zu den anspruchsvolleren Touren, die nur bei sicheren Lawinenverhältnissen unternommen werden sollten, gehört z.B. die Rassasspitze oder Seebodenspitze vom dem Fallungtal aus.

 

Hier gehts weiter zu einigen Bildern aus dem Rojental…

 

Weiterlesen

Social Media Icons
Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

WordPress | optimaclicks | Sitemap | info cookies | login

.